Licht-Blick.eV

Hilfsprojekte

Alle Hilfsprojekte werden zielgerichtet und effektiv durchgeführt, es gibt keine Verschwendung von Mitteln.

Medizinische Projekte:

Andhra Pradesh Indien Indien

Augencamps, Augenkrankenhaus

Seit 1995 ermöglicht der Balasai Central Trust der armen Landbevölkerung im weitläufigen Distrikt Kurnool kostenlose Augenoperationen. Viele Menschen erkranken dort am grauen Star und erblinden. Etwa 400 bis 500 Menschen erhalten jeden Monat ihr Augenlicht zurück, können wieder arbeiten und ihre Familien ernähren.
Über 62.000 durchweg erfolgreiche Operationen wurden seit Beginn des Projektes durchgeführt. Dr. Jaya Prakash, ein renommierter Spezialist, erzielte dabei so spektakuläre Erfolge, dass er inzwischen elf Auszeichnungen erhielt und im Jahr 2001 zum " Citizen of the Year " ernannt wurde.
2003 wurde ein kleines, einfaches Augenkrankenhaus eingerichtet, in das die Menschen aus ihren Dörfern gebracht werden. (Vorher mussten die Operationen, genau wie die Reihenuntersuchungen heute noch, unter extremsten Bedingungen an den Wohnorten der Menschen durchgeführt werden.)

Ambulanzkrankenhaus

Ein kleines Ambulanzkrankenhaus versorgt schon seit 1990 die armen und mittellosen Bewohner der Stadt Kurnool. Täglich werden zwischen 60 und 100 Patienten behandelt, die vorwiegend unter chronischen Krankheiten leiden. Die Patienten werden medizinisch betreut und in ihrer Lebensführung beraten.

Gesundheits-Vorsorgecamps

In regelmäßigen Abständen werden Gesundheits-Vorsorgecamps durchgeführt. Sie dienen der Information, Aufklärung, Gesundheitsvorsorge und Früherkennung. Auch Impfaktionen (z.B. Polio) gehören zum Programm des Trusts.

Krankenspeisung

Seit 2008 verteilt der Balasai Central Trust täglich kostenlose Mahlzeiten an alle mittellosen Neuzugänge des staatlichen General Hospital in Kurnool, das Arme kostenfrei behandelt. Der Trust wurde um Hilfe gebeten, da nach der Klinikordnung Patienten am Aufnahmetag nicht mit Essen versorgt werden. Etwa 350 warme Mahlzeiten werden pro Tag an die Kranken und deren Begleiter (ein Familienmitglied muss die Kranken im Krankenhaus pflegen) ausgegeben. Knapp 130.000 Mahlzeiten kommen so jährlich zusammen.

Andhra Pradesh Indien Indien

Soziale Projekte:

Andhra Pradesh Indien Indien

Wasserversorgung, Staudamm

Während der Sommermonate (März bis Juni) leidet die Region Kurnool unter extremer Dürre, die Trinkwasser knapp und kostbar macht. Monatelang bringen Tanklastwagen trusteigenes und zugekauftes Wasser in die Slumgebiete, um die Menschen mit dem Nötigsten zu versorgen.
Zusammen mit der Regierung, die die Planung und Ausführung übernimmt, soll nun eine Staustufe mit Klär- und Aufbereitungsanlage am nahe gelegenen Fluss gebaut werden.
Das Großprojekt wird etwa 2 Millionen Euro kosten und die Trinkwasserversorgung für eine Million Menschen gewährleisten.

Hilfe für benachteiligte Frauen

Frauen sind in der indischen Gesellschaft immer noch benachteiligt, besonders allein stehenden und ungebildeten Frauen bleibt nicht viel mehr als zu betteln. Seit vielen Jahren verteilt der Trust deshalb Nähmaschinen und richtet Schneiderkurse ein, damit bedürftige Frauen eine fundierte handwerkliche Ausbildung erhalten und ihren Lebensunterhalt verdienen können.

Behindertenhilfe

Wer arm und behindert ist, hat keine Chance. Wer schon einmal einen Menschen ohne Beine gesehen hat, der seinen Rumpf auf den Händen über die Straße zieht, oder einen jungen, völlig verkrüppelten Mann, der - selbst kaum im Stande zu laufen auch noch seinen Freund trägt, der gar nicht laufen kann, weiß wie wichtig Hilfe ist. Behinderte Jugendliche und Erwachsene erhalten deshalb Rollstühle und Dreiräder in verschiedenen Ausführungen, damit sie beweglich sind, an einer Ausbildung teilnehmen und eigenständig leben können.

In Planung: Schulbusprojekt

Viele Dörfer liegen weit entfernt von den nächsten Schulen. Ein Schulbus mit einem Lehrer soll als mobiler Klassenraum dienen. So sollen täglich 4 bis 5 Dörfer angefahren werden, um den Kindern und interessierten Erwachsenen die Grundbegriffe des Rechnens, Lesens und Schreibens beizubringen. Die Anschaffung eines solches Schulbusses kostet ca. 23.000 Euro

Andhra Pradesh Indien Indien